Kinder-Shooting

Kindern machen nur bei Dingen mit , die Ihnen Spass machen, somit gehört spielen, toben und Blödsinn machen natürlich zu einem Kindershooting dazu.

Aber auch die Location spielt eine wichtige Rolle.  Kinder fühlen sich im Freien einfach am wohlsten. Sie haben einen besonders großen Bewegungsdrang und Ihre Neugier kennt keine Grenzen. Kleine Kinder sind ab dem Moment von dem sie selbstständig Krabbeln und Laufen am Besten im Freien aufgehoben. Im Studio entsteht sehr schnell eine gezwungene Atmosphäre. Das Resultat ist dann oft, dass die Eltern bitten und betteln oder versuchen ihre Kinder mit kleineren "Bestechungen" zu überreden. Häufig führt diese Situation dazu, dass die Kleinen trotzig werden, schmollen oder gar weinen und in Folge dessen dann kein vernünftiges Foto mehr entstehen kann.

Im Freien ist die Situation dagegen völlig anders.  Ihr Kind kann sich frei bewegen, springen, hüpfen und laufen. Das Tageslicht bringt oft besondere Stimmungen zu Tage. Und ich kann Ihr Kind in besonders schönen, lebendigen und natürlichen Posen fotografieren. Auch wenn der Aufwand für ein Outdoor-Shooting grösser ist und sich aufgrund der Abhängigkeit vom Wetter zeitlich nicht immer ganz sicher planen lässt, werden Sie mit Sicherheit mit wesentlich schöneren Bildern belohnt. Ideal eignen sich dafür natürlich die Sommermonate, der Frühling oder Herbst für ein solches Shooting, Aber auch im Winter kann man tolle Bilder im Freien machen: Dicke Jacken, Schals und Mützen anziehen und auf geht’s zur Schneeballschlacht oder zum Rodeln!

Sollten es dennoch mal Indoor-Aufnahmen sein, dann gerne bei Ihnen Zuhause. In gewohntem Umfeld fühlen die Kleinen sich ungezwungener und nach einer Kennlernphase entstehen dann ganz natürliche ungestellte Bilder.

Jedes Kind hat seinen eigenen Tagesrythmus, den man auch unbedingt bei der Terminwahl beachten sollte, somit bitte immer Bescheid geben, wenn Ihr Kind zu der Zeit normalerweise schläft oder müde ist, da viele Kinder gerade dann knatschiger sind als sonst, genauso wie ein Morgenmuffel vielleicht nicht gerade einen frühen Shootingtermin bekommen sollte